Als Kind habe ich früher in den 70ern und 80ern Autogramme von Schauspielern gesammelt. Da sind einige zusammen gekommen. Leider haben die wenigsten die Zeit bis heute überlebt. Eines von Gunther Philipp gibt es noch irgendwo, das hatte ich letztens wieder gefunden. Ich liebte die Filme mit ihm. Vor allem „Im weißen Rößl“ mit Peter Alexander. Dass die VHS-Kassette das ausgehalten hat. Ich konnte den Film mitsprechen. Ja… und nun wieder zurück ins Hier und Jetzt…

Im Hier und Jetzt werden keine Autogramme mehr gesammelt, da macht man natürlich Selfies mit seinen Helden und Idolen. Keine 3 Minuten später ist das Foto dann schon auf Instagram oder Facebook und wird stolz den Freunden oder Geschäftspartnern präsentiert.

Was mir als Socialmediafotograf in meinen Timelines auf Instagram, Facebook und Co. immer wieder auffällt, ist die miese Ausleuchtung solcher Selfies oder Portraits. Da sind die Augen schwarze Löcher oder man sieht nur die Hälfte vom Gesicht.

Nicht nur, wenn du deinen Socialmedia-Account geschäftlich nutzt, solltest du darauf achten, dass deine Selfies, ob mit dir alleine oder zusammen mit deinem Idol,  besser ausgeleuchtet sind.

Wenn ich so manches Foto sehe, tut es mir echt schon für die Leute leid. Da sind die Menschen total glücklich, dass sie endlich Bodo Schäfer oder Sally getroffen und ein Selfi mit ihm/ihr gemacht haben. Nach einer Vertriebsoffensive von Dirk Kreuter stehen die Menschen auch mal locker 1 Stunde an, bis sie ein Foto mit Dirk machen können. Oder ein Selfie mit Arnold Schwarzenegger. Auf einer Veranstaltung in München hatte man vor ein paar Monaten dazu die Möglichkeit. Die Eintrittskarte mit Meet & Greet lag irgendwo im 4stelligen Bereich.

Und dann sieht das Selfie einfach nur gruselig aus. Die Augen sind schwarz und die Augenbrauen und Stirn total überbelichtet, weil man unter einem Deckenstrahler steht. Dabei ist eine halbwegs gute Ausleuchtung des Bildes in den meisten Fällen wirklich einfach, wenn man vorher einfach mal kurz schaut, wo das Licht her kommt.

Um dir das Bildlich zu verdeutlichen, habe ich hier mal ein schnelles Video für dich an meinem Schreibtisch aufgenommen.