Individueller Einzel-Fotoworkshop


Einfach schönere Urlaubsfotos und Portraits!

Sie wollen endlich schönere Urlaubsfotos daheim oder auf Facebook zeigen können? Oder bei Familienfeiern tolle Portraits von der Verwandtschaft erstellen? Oder ihre Kamera überhaupt erstmal verstehen?

Sie können dieses Wissen erlangen. In einem individuellen Einzelworkshop bekommen sie gezeigt, wie ihre Kamera funktioniert. Sie können auch ihre „blöden Fragen“ loswerden, ohne dass jemand komisch guckt. Ich gehe ganz individuell auf Sie ein, denn es sind nur Sie und ich da. Das ist Zeitsparend.

Eine Auswahl der möglichen Themen sind:

  • Wie funktioniert meine Kamera eigentlich?
  • Brennweite, Perspektive und richtige Objektivwahl
  • Iso, Verwacklung und Bildqualität
  • Bildhelligkeit und Belichtungskorrektur
  • Auswirkungen von Zeit und Blende
  • Studiotechnik
  • Bildentwicklung mit Lightroom
  • Bildbearbeitung mit Photoshop
  • Portraitfotografie


Sie benötigen eine eigene Kamera mit frisch geladenem Akku und genügend Speicherplatz. Die Art der Kamera ist ziemlich egal. Wichtig ist, dass die Kamera verschiedene Betriebsarten beherrscht. Das sind neben Vollautomatik auch Zeit- und Blendenautomatik, sowie manuelle Steuerung.
Für die Auslösung der Studioblitze muss die Kamera einen Blitzschuh oder eine Sync-Buchse bzw. einen Blitzsynchronanschluss besitzen. Handbuch nicht vergessen.
Für Outdoor-Übungen denken sie an die dem Wetter angepasste Kleidung.

Jetzt Termin vereinbaren: 0151 510 54 545 oder per E-Mail.

  • Wer liest schon gern Betriebsanleitungen – und wer versteht sie? Zwei Menschen – eine Kamera – und ganz viel Verständnis vom Berufsfotografen für die Anfängerin. Verständnis, das war es was ich bei Andreas vorfand, als ich ihn gebeten habe, mich mit meiner Kamera annähernd auf Augenhöhe zu bringen. Viele Knöpfe, viele Menüpunkte, am Anfang ist das wirklich ganz schön viel Stoff. Die „menschliche Betriebsanleitung“ ist der in Papierform auf jeden Fall vorzuziehen, denn die beantwortet einem die noch so banalste Frage und erklärt Zusammenhänge so, dass man sie versteht! Die Investition in die Kameraeinführung lohnt sich wirklich!
    Katja Bäumler
    Katja Bäumler